• Zielgruppen
  • Suche
 

Spannfeld mit Belastungswänden

Das Großversuchsgerät besteht aus einem Spannfeld und den darauf biegesteif angeschlossenen Widerlagerwinkeln. Die Grundrissgeometrie und Höhe der Widerlagerwände wurde für die Prüfung verschiedener Referenzprüfkörper sowohl von Bauteilkomponenten wie z.B. Stahlknoten, Grouted Joints oder Knotenpunkten von Schwergewichtsfundamenten als auch für die Prüfung von großmaßstäblichen Gesamtstrukturen ausgelegt. Zusätzlich zum massiven Widerlagerwinkel können flexible Stahlwinkel auf dem Spannfeld versetzt werden, um die multiaxiale Prüfung von Prüfkörper mit unterschiedlichen Geometrien zu ermöglichen. Große Vertikallasten können über Portalrahmen eingeleitet werden.
Mit diesem Spannfeld besteht die Möglichkeit, großmaßstäbliche Gesamtstrukturen stehend und liegend zu prüfen. Die Spannfeldkonstruktion besitzt im internationalen Vergleich ein besonderes Alleinstellungsmerkmal.

Technische Daten Spannfeld:

Maße Horizontalfeld: 18,5 m x 9,5 m (L x B)
Maße Vertikalfeld: 9,5 m x 10 m x 8 m (L x B x H) Winkelkonstruktion
Last: bis zu 2 MN
Prüffrequenz: bis zu 5 Hz
Ankerpunkte: 1 MN Zug- und Drucklast und 420 kN Schubkraft; Raster: 1 m x 1 m